Aktuelles
Der Christkindlmarkt ist für Zwiesel unverzichtbar

· ·

Pressemitteilung vom 07. November 2017

Die derzeitigen Entwicklungen um den Zwieseler Christkindlmarkt sehen wir mit größtmöglicher Sorge. Der Zwieseler Christkindlmarkt ist nicht nur ein unverzichtbarer Termin im Veranstaltungskalender, sondern vor allem der Verdienst vieler ehrenamtlich arbeitender Vereine und Kunsthandwerker. Der Ausfall dieses gesellschaftlichen Ereignisses träfe nicht nur die Bürger in der Vorweihnachtszeit, sondern allen voran die Vereine besonders hart, die auf die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen, Getränken und Kunsthandwerk für ihre Verbandsarbeit nicht verzichten können.

Dass der Christkindlmarkt nun in den seit Monaten schwelenden Konflikt mit der FNBW, welche die Vorbereitungen in der gewohnt professionellen Weise der Tourist-Info heuer bereits fortgeführt hat, zum Opfer zu fallen droht, steht in keinem Verhältnis zu dem gesellschaftlichen und touristischen Schaden für Zwiesel.

Als Standbetreiber fordern wir den Bürgermeister zum Dialog mit der FNBW auf, um eine zeitnahe Lösung und Organisation des Christkindlmarktes sicherzustellen.

« Vorsicht: Schulkinder Zwieseler Tafel unterstützen »