Aktuelles
JU unterstützt Zwieseler Jugendfeuerwehr

· ·

Spende nach Cold-Walter-Challenge

Die Junge Union Zwiesel (JU) hat nach absolvierter „Cold-Water-Challenge“ Spenden an die Zwieseler Jugendfeuerwehr gesammelt. Am Samstag übergab die JU Zwiesel rund 100 Euro an die Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehr Zwiesel, die die Spende für die Jugendausrüstung im neuen Feuerwehrhaus gut brauchen könnten, wie Jugendwart Martin Haiplik mitteilte. Hintergrund der Spende ist die überall präsente „Cold-Water-Challenge“. Die Zwieseler JU wurde vom Nachbarverband Langdorf vergangene Woche nominiert. Neben der eigentlichen Herausforderung ins eiskaltes Wasser zu steigen, ist es üblich für wohltätige Zwecke zu spenden. „Uns war sofort klar, dass wir allein schon deswegen mitmachen. Wir haben noch die Woche überlegt, an wen wir spenden können, haben uns aber schnell geeinigt, dass wir als Jugendorganisation dem Zwieseler Feuerwehrnachwuchs etwas Gutes tun wollen.“, so JU-Ortsvorsitzender Alexander Hannes.

« Burgprojekt: „Chancen nutzen, Lösungen finden“